Herzlich Willkommen auf den Internetseiten des Förderverein für den Tierschutz in Stade und Umgebung e.V.

16,08,2017

 

Auf Anordnung der Veterinärbehörde Stade mit Urteil des OLG Lüneburg wurde zunächst der Tierhof Stade - Cuxhaven, Inhaberin Heidi Aschmuteit, ab den 15.08.2017 geschlossen.

Frau Aschmuteit strebt allerdings in Kürze vor dem Verwaltungsgericht in Stade Gerechtigkeit ein damit sie dann im Anschluss mit ihrer guten Tierschutzarbeit wieder ihren Tierhof führen kann.

Das Ergebnis werden wir Ihnen an dieser Stelle nach der Verhandlung hier mitteilen.

 

Sämtliche Vermittlungstiere, Hunde, Katzen, Ziegen, Pferde, Gänse, etc wurden von Frau Aschmuteit in gute Hände bei tierlieben Menschen untergebracht!

 

     Gegen Frau Heidi Aschmuteit wurde KEIN Tierhalteverbot ausgesprochen !

5 Freigängerkatzen und zwei chronisch kranke Katzen, sowie 15 Hunde, die sich im Laufe der Jahre aus verschiedenen Gründen als GNADENBROTTIERE "angesammelt" haben wurden von uns als Privattiere behalten. Dies hat nach der Anmeldung der 15 Hunde bei der Hundesteuer und im niedersäsischen Melderegister die Veterinärbehörde heute auch so aktzeptiert und als in Ordnung abgenommen.

Wir, der FÖV möchten diese Tiere gern mit ihrer Unterstützung unterhalten. Allein für die Hundesteuer muss jetzt der Betrag in Höhe von jährlich 1494,- € aufgebracht werden. Tierarztkosten, prohylaktische Massnahmen an den Tieren müssen genauso wie deren tägliche Versorgung und Beschäftigung sicher gestellt sein. Wenn Sie mit den Hunden gern laufen möchten, eine Mitgliedschaft in unserem Verein wünschen oder wie auch immer gern helfen möchten, rufen Sie uns bitte an.

 

Ein kleiner Hinweis an die Mitglieder in unserem Verein : wir werden in der nächsten Zeit alle nicht bezahlten Beiträge rückwirkend zu Januar 2017 über das SEBA - Lastschriftverfahren anfordern. Bitte stellen Sie diese Gelder auf ihren Konten zur Verfügung.

Sie können aber auch ihre Beiträge auf unsere Bankverbindung überweisen und einen Dauerauftrag dafür einrichten. Setzen Sie uns bitte einfach nur kurz darüber in Kenntnis. Vielen Dank

                               Hier unsere Bankverbindung bei der Postbank Hmg.

                                       IBAN  DE93 4401 0046 0308 2104 69

                                       BIC PBNKDEFF

 

Die Kündigung der Mitgliedschaft ist drei Monate vor Ende des Kalenderjahres schriftlich bei uns einzureichen!

Frau Aschmuteit muss sich zunächst von diesen Strapazen erhohlen und wird sich vorübergehend beruflich umorientieren. Der Hof für die Tiere muss ja gehalten werden und ohne Einnahmen ist dies natürlich nicht möglich.

Wenn Sie einen Notfall mit einem Tier haben können Sie sich gern an uns, den Förderverein für den Tierschutz in Stade und Umgebung e.V. - in Folge "FÖV" genannt, wenden. Wenn Sie uns nicht direkt am Telefon erreichen hinterlassen Sie bitte ihren Namen und ihre Telefonnummer. Wir rufen Sie dann schnellmöglichst zurück.

In dringenden Notfällen erreichen Sie uns dennoch unter der Tel. 04143 5243

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


           Was für eine tolle Überraschung !

Wie so oft klingelt unser Telefon und wir haben in diesem Fall eine nette Dame vom Freßnapf in Cuxhaven am Telefon.

Ihr habe einen sooo schönen Tierhof und kümmert Euch ja auch um unsere Fundtiere. Könnt ihr Futter für eure Tiere gebrauchen?

Natürlich. Und schon haben wir unsere Spende abgeholt.Wow, was haben wir uns gefreut

 

Die Jugend im Tierschutz

 

 

 

27,04,2017

Praktikant Luca und drei junge Damen haben heute tatenkräftig auf dem Tierhof Stade - Cuxhaven in den Beruf des Tierpflegers geschnuppert. Keinem war die Arbeit zu viel und alle hatten große Freude daran, den Tieren Futter, Wasser, Streicheleinheiten und Sauberkeit zukommen zu lassen.
Als Dankeschön gab es eine Teilnahme- Urkunde vom Tierhof Stade.

 





28.03.2017

Helga, unsere erste Vorsitzende im FÖV,  war die letzten Tage total am "Keulen", damit ihr wieder schöne Sachen für eure Tiere in unserem SecondHandShop gegen eine kleine Spende für die Tiere kaufen könnt :-)

Dazu seid ihr alle herzlich zu unseren Flohmarkttagen, die wir in Kürze bekannt geben werden, eingeladen.

Vielen lieben Dank an Helga, die ehrenamtlich für unsere Tiere tätig ist









Tierschutzarbeit auf dem Tierhof, hier einige Beispiele







Leider standen die von Dieter Z. gefertigten Boxen dem Keimherd in der Katzenquarantäne nicht mehr stand. Sie mußten ausgemustert werden und haben uns gute Dienste geleistet.

Wir haben bei einer Schnäppchen- Aktion dann diese großen Boxen, die genug Platz für die Tiere bieten gefunden und zum halben Preis einkaufen können.

Darüber freuen wir uns natürlich sehr und möchten unsere Freude darüber mit Ihnen als Tierfreund teilen.



Aktionsergebnisse über die wir uns freuen !

Liebe Tierfreunde,

 

wir möchten uns von Herzen über eue tollen Spenden bedanken. Nun können wir das Freigehege für die Katzen bauen, haben gutes Futter zum Verfüttern und Bargeldspenden für Ungezieferbehandlungen, Wurmkuren, Impfungen und Kastrationen.

Wir bedanken uns ganz herzlich im Namen unserer Tiere, die in unserer Obhut leben.

Heidi Aschmuteit und ihr treues Team







Bei sonnigem Wetter besuchen uns Ulrike und Erika von den ballis mit vielen schönen Spenden für unsere Tiere auf dem Hof!

Ein kleiner Bollerwagen auf Hartgummireifen wird uns in Zukunft viel Schlepperei abnehmen, Kissen und Decken, Handtücher und Futter für die Tiere waren ebenfalls eingepackt für uns im Anhänger.

Zur Fertigstellung des Freilaufgeheges am Katzenhaus wurden uns dann noch 500,-€ in Bar überreicht.

                     Herzlichen lieben Dank !



Baboo, ein Tierschicksal wie bei vielen Hunden

Babboo vor zwei Jahren in seinem Shelter in Bosnien. Einsam, Traurig und Vergessen....

                                                                                              ... keine Chance auf ein Leben mit Zukunft

Vor gut zwei Jahren haben wir uns mit Unterstützung und Hilfe zweier Tierschützerinnen aus Köln und Wien dem harten Schicksal von Baboo angenommen.

So konnten wir diesen ängstlichen Burschen am 29.01.2014 in Köln abholen und zu uns auf den Tierhof bringen.

Mit viel Geduld und Liebe, aber auch gutem Futter, das wir Dank einer Patin von Baboo immer besorgen konnten, haben wir aus dem traurigen Riesen ein richtigen Prachtkerl machen können.

So konnten wirBaboo als liebenswerten, gut genährten Familienhund am 14.05.2016 in sein endgültiges zu Hause bringen. Damit Sie lesen können, was Baboo dort erlebt und kennen lernt, klicken Sie bitte hier:

                      https://www.facebook.com/Baboo-vom-Finnhof-241618329529071/



2015

Eine sehr menschliche und zu den Tieren immer liebe Freundin vom Tierhof hat uns für immer verlassen.

Nun ist sie bei Kai, ihrem Sohn, der tödlich mit seinem Motorrad verunglückt ist.

Wir hoffen, das beide nun wieder glücklich vereint sind!






     Hier finden Sie das Lebenswerk von Ute

         http://www.tierhilfe-hoffnung.de/

Nachruf auf Ute Langenkamp

 

Wie wir heute erfahren haben (Nachruf) ist eine großartige Tierschützerin für immer von uns gegangen.

Ute Langenkamp, Trägerin der MUT-Medaille, verstarb am 04.04.2016 im Alter von 75 Jahren. Ute war Initiatorin der Smeura in Pitesti / Rumänien, dem größten Tierheim der Welt. Sie setzte sich unermüdlich für alle Tiere ein, besonders für die rumänischen geschundenen Straßentiere, die auf menschliche Hilfe und Zuwendung angewiesen sind. Mit ganzer Hingabe setzte sie sich für eine bessere und friedvollere Welt ein.

Wir werden Ute in respektvoller Erinnerung behalten und sind traurig, dass eine verlässliche und aktive Kämpferin für die Tiere nicht mehr unter uns Tierschützern weilt.

Wir trauern um Ute Langenkamp.








Spenden ohne eigene Mehrkosten bei Gooding.de



Tiere wie Emil sind kein Einzelfall im Tierschutz!

     Jedes Jahr finden zwischen 350 bis 700 Tiere ihren Weg in unsere Obhut!

Neben unserem festen Bestand an ( 75 ) Tieren, die aus verschiedenen Gründen nicht mehr vermittelt werden können, es handelt sich dabei um Pferde, Ziegen, Gänse, Enten, Hühner, Hunde und Katzen - diese nennen wir Gnadenbrottiere - nehmen wir Tiere aus ausländischen Tötungsstationen und Tiere, die hier in Deutschland ausgesetzt, vernachlässigt oder geschunden worden sind  in unsere Obhut.

Auffällig dabei ist, das diese Tiere oft sehr Krank sind und ihre Menschen wohl nicht über die erforderlichen, finanziellen Mittel verfügten, um ihr Tier einem Tierarzt zu zuführen.

Aber auch gequälte Tiere bitten uns um Hilfe, so wie z. B. Bärchen, einem Schäferhundmischling, dem bei vollem Bewußtsein eines seiner Ohren abgeschnitten worden ist!

Dadurch entstehen uns natürlich hohe Kosten für Tierarzt, Medikamente, Futter und was die Tiere noch so benötigen.

Von daher sind wir für jede Hilfe sehr Dankbar.

                          Ihre Heidi Aschmuteit und das Tierhof- Team

Emil hat wegen seinem Katzenschnupfen ein Auge verloren. Bis zu seiner Genesung haben wir einige Hundert Euro für die Behandlungen und Medikamente bezahlen müssen. Konsequente und liebevolle Pflege durch unsere Mitarbeiter/innen versteht sich ja von selbst!

              Emil hat zwischenzeitlich ein liebevolles zu Hause gefunden


 

 

Kätzchen wie Rüdiger, der fast Blind zu uns gefunden hat, sind keine Seltenheit. Die Tierarztkosten für solche kranken Tiere schnellen dann mal rasch in die Höhe und sind von uns, den Tierschützern nur schwer aufzubringen.

Von daher sind wir für jede Spende an die Tiere immer sehr Dankbar.

 

Rüdiger wird jetzt am Sonntag ( 17.07.2016) von seinem neuen lieben Frauchen bei uns abgeholt!


      Fundkatze Sahra muss noch operiert werden

 

Bisher hat Sahra unseren Tierärzten noch keine Möglichkeit eingeräumt, sich am Pfötchen operieren zu lassen. Entweder hat sie dann Atemnot, Schnupft, Spuckt oder bekommt Durchfall.

Die OP ist sehr gut verlaufen, nun suchen wir für Sahra ein ruhiges zu Hause !



Tiere entlaufen/Zugelaufen Stade

Auf FB, Link nur anklicken, können Sie schauen, ob jemand ihr Tier gefunden hat oder wenn sie ein Tier gefunden haben, ob es jemand vermisst









     oder eine Geldspende auf Paypal   :   tierhofstade@aol.com

Auf Wunsch stellen wir Ihnen gern eine Spendenquittung aus! Bitte geben Sie uns zu diesem Zweck ihre vollständigen Daten an.  - herzlichen Dank  -



    Hier finden Sie die Spenden und Aktionen über die wir uns sehr freuen:

                              http://tierhofstade.beepworld.de/grund-zur-freude.htm




--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sie haben ein Tier gefunden und wissen nicht, wohin damit?

Bitte rufen Sie die Ordnungsbehörde des Fundortes an. Von dort erhalten Sie Auskunft, wer das Tier bei Ihnen abholen, oder wohin Sie es bringen können!

---------------------------------------------------------------------------------

Liebe Hundefreunde,

zur Zeit fühlen sich einige Menschen, die schon einen Hund haben oder sich einen Hund anschaffen möchten sehr verunsichert. In der Presse wird mitgeteilt, das ab 1. Juli 2013  jeder Hundehalter einen Hundeführerschein erwerben  soll und eine theroretische, sowie praktische Prüfung mit dem Tier ablegen muß.

Wie es sich im Einzelfall gerade bei Ihnen verhält können wir gern hier vor Ort abklären. Denn nicht jeder muss einen Hundeführerschein beantragen.

Gern beraten wir oder Frau Sina Walczak Sie.

Seit dem  01.07.2013 sind alle Hundehalter/innen in Niedersachsen verpflichtet, ihren Hund im Zentralregister anzumelden. Informationen, Gebühren und Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier:

                                                       www.hunderegister-nds.de

 

Anleitungen zur Hundeerziehung und den Hundeführerschein können Sie bei Frau Sina Walczak erwerben.

                           Tel. 04166- 844 388 4  oder Email sinawalczak@hundeschule-meisterhund.de

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Weil  Tiere mehr als Liebe brauchen!

Spenden Sie unserem Förderverein für den Tierschutz in Stade und Umgebung e.V.

                                              Vielen lieben Dank

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

 

 

Ihr Tier ist plötzlich Krank oder Verletzt?

Sie können ihren Tierarzt nicht erreichen?

 

Tierärztlicher Notdienst Stade/Buxtehude

Zentrale Rufnummer: 0 41 64 - 90 971 90
www.tieraerztenotdienst-stade.d

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

 

      Kontakt zum FÖV

 

                  tierhofstade@aol.com

Warum einem vorher geliebten Tier so ein hartes und unkalkulierbares Schicksal zumuten, wenn es Menschen gibt, die Ihnen für ihr Tier Hilfe anbieten können.

 

                Sprechen Sie mit uns!

 

                    Bleiben SIE fair!

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

     Retterin, Stand 05.10.2012, von 172.400 Tieren im In-und Auslan

.............................................................................................................................

                      www.tasso.net 

Bitte lassen Sie ihre Haustiere mit einem Erkennungschip versehen und melden Sie es kostenlos bei TASSO in der Suchmaschine an.
 

     WIR waren EIN AUSBILDUNGSBETRIEB

        Tierhof

Stade - Cuxhaven

 

      IHK Stade

  mit AEVO Prüfung

 

 

 

 Bedauerlicher Weise hat die Behörde auch keine Rücksicht auf unsere drei Auszubildende genommen. Im Rahmen der vorzeitigen Anordnung musste diese drei jungen Männer gekündigt werden und ihnen wurde ihr beruflicher Werdegang als gelernter Tierpfleger genommen!

 

 

 

 


Sie sind Besucher Nr.