Wir ziehen mit unseren Tieren um!

Liebe Tierfreunde,

auf dieser Seite werden wir Ihnen nun Schritt für Schritt den  Aufbau des neuen Tierhof Stade vorstellen. Zwei fleißige und sehr geschickte Handwerker setzen Ihr Können zum Wohl der Tiere ein!

Wenn Sie unseren Tieren mit Material aus Holz, Metall, etc. oder Werkzeugen unterstützen möchten, sind wir Ihnen sehr dankbar.

Tel. 04762 9232302

Damit alle Stationen in der Scheune für uns gut zu erreichen sind, hat Harald Helfert, unser Baumeister die Treppen und den Verbindungssteg gebaut. Darüber freuen wir uns natürlich sehr!

___________________________________________________________________________________________

                            Eine Seite Kuhstall mit Spaltboden, was können wir da nur machen?

Nach reichlichen Überlegungen hatten wir plötzlich eine sehr gute Idee! Hoppelhausen soll entstehen. Eine schöne große Lauffläche für unseren Kaninchenbestand, wo später dann auch unsere Vögel fliegen können. Verfolgen Sie hier, wie unser  "Hoppelhausen" entsteht:

 

 

Harald Helfert bei seiner Arbeit zum Wohl der Tiere

 

Zunächst haben wir die Gitter entfernt, den "Dünger" abgesaugt und dann den Spaltboden gründlich gereinigt. Die Wände mußten wir abkratzen und schon konnte Harald Helfert die ersten Latten für den neuen Fußboden befestigen.

 

 

Jenny kontrolliert ob alles dicht ist. Schließlich sollen ja zu einem späteren Zeitpunkt unsere Vögel in Hoppelhausen einziehen, und sollen keine Fluchtwege nach Draußen finden!

 

 

 

 

Die Schleifarbeiten auf den Holzbohlen haben direkt ein kleines "Wunder" vollbracht! Der Fußboden ist schon fertig gestellt, da dauert es sicherlich nicht mehr sehr lange, bis unsere Kaninchen einziehen können...

17.08.2010

Gerade einmal eine Woche hat es nun gedauert, und die erste Abteilung von Hoppelhausen ist schon fertig gestellt! Harald Helfert hat mit seinen fleißigen Helfern alles sehr gut geplant und durchdacht: Drei Abteilungen sollen es werden! Sie werden so gebaut, das mal ein Kätzchen, mal ein Hündchen, aber auch einmal ein Meerschweinchen oder ein Küken darin wohnen können. Für die Kaninchen werden zu einem späteren Zeitpunkt noch Klettermöglichkeiten errichtet, und Äste für unsere Vögel werden darin auch noch aufgehangen. Schließlich möchten wir den Bedürfnissen der Tiere ja auch gerecht werden. Aber jetzt müssen "die Tierhöfler" erst noch draußen ein Auslaufgehege für das Hunderudel und drei Hundezwinger bauen. Den zunächst muss sichergestellt sein, das wir bis zum Umzug alle Tiere auf unserem Tierhof Stade vernünftig unterbringen können. Und die Notrufe wegen der Tieraufnahme erreichen uns ja nach wie vor. So ganz nebenbei haben wir auf dem neuen Tierhof ja schon 1 Pferd, 2 Ponys, 2 Schafe, 10 Hunde, 11 Katzen, 9 Kaninchen und die Ratten aufgenommen. Tja, und gerade gestern 2 Karton voll mit Hühnerküken...

25.08.2010

Am kommenden Samstag werden die ersten fünf Wellensittiche in Hoppelhausen einziehen. Schön viel Platz zum Fliegen und schöne Äste und Zweigen zum Ruhen und Knabbern warten schon auf sie.

__________________________________________________________________________________________________

         Eckzwinger aus alten Elementen

Ein Notruf zwecks Unterbringung von sieben Welpen erreichte uns und Ruck- Zuck haben wir aus alten Elementen unter dem Schuppendach einen Eckzwinger aufgebaut. Eigendlich wollten wir diesen erst wieder schön lackieren, aber da fehlte es uns wirklich an der Zeit. Aber das können wir ja noch zu einem späteren Zeitpunkt erledigen.

Die Welpen fühlen sich jetzt erst einmal gut darin aufgehoben, spielen, toben, freßen und sch... den lieben langen Tag. Übrigens: diese niedlichen Tiere warten alle auf ein schönes, neues zu Hause !!!!

 

Marcel Kühn bei den letzten Arbeiten für "Bobby`s" neues zu Hause.

Aber auf jeden Fall werden wir für unseren Rottweilerrüden noch einen schönen Auslauf davor aufstellen, damit er sich so richtig Wohl fühlen kann.

Hoppelhausen wird diesen "Neuzugängen" schon recht bald mit seiner zweiten Abteilung eine schöne Unterkunft bieten, bis Sie sich entschließen, dem einen oder anderen Tier ein liebevolles und endgültiges zu Hause anzubieten.

Dies ist ein Mustertext. Füge hier deinen eigenen Text ein.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat. Ut wisi enim ad minim veniam, quis nostrud exerci tation ullamcorper suscipit lobortis nisl ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis autem vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate velit esse molestie consequat, vel illum dolore eu feugiat nulla facilisis at vero et accumsan et iusto odio dignissim qui blandit praesent luptatum zzril delenit augue duis dolore te feugait nulla facilisi.

                                              Die ersten Tiere sind schon eingezogen

18.06.2010

Auf der kleinen Weide haben es sich Winnetou und Old Shatterhand, zwei Mini Shetti Pony´s, die mit drei Jahren zum Schlachter sollten, schon richtig gemütlich gemacht. Nun müssen sie lernen, das es Menschen gibt, die sich jeden Tag mit ihnen beschäftigen. Nur den ganzen Tag grasen  und gemeinsam spielen und laufen geht jetzt nicht mehr.

Striegeln, Bürsten, Hufe reinigen und sich führen lassen müssen sie nun  langsam lernen, als angenehm zu empfinden. Dann wird  es ja auch nicht lange auf sich warten lassen, das diese niedlichen Tiere eingeritten werden können.

Vielleicht können ja schon bald die ersten Kinder Freude an den beiden hübschen Tieren finden!

________________________________________________________________________________________

          Farbratten sind nicht jedermann Sache, aber für deren Freunde eine große Freude!

Drei Rattenmädchen und fünf Rattenherrn haben Einzug auf dem neuen Hof abgehalten und haben es sich recht gut eingerichtet. Rattenfreunde können sicherlich gern diese handzahmen Tiere kennen lernen und aus den vorhandenen Familienstämmen passende Tiere zu sich holen. Tel. 04762 923202

________________________________________________________________________________________

24.06.2010

Die beiden Mini Shettihengste wurden heute von unserem Tierarzt, Herrn Dr. med. vet. J. Giese aus Fredenbeck gelegt ( kastriert) und haben diesen wichtigen Schritt gut überstanden.

Unser Bauleiter, Herr Harald Helfert hat mit unserem fleißigen Marcel  die Katzenunterkünfte fertig gestellt, so das wir nun schon die ersten Katzen dort unterbringen können! Morgen wird die kleine Farm, auf der in schon wenigen Tagen unsere Ziegen und Schafe einziehen werden, fertig sein und der als Stall umfunktionierte Bauwagen wird den Tieren Schutz vor jeder Witterung geben. Später sollen noch weitere Unterkünfte gebaut werden und ein Kletterberg den Ziegen so richtig gute Abwechslungen bieten.

Am 15.07.2010 werden dann unsere sechs Hannoveraner auf der schönen Weide hinter dem Wohnhaus ihr neues, und letztes zu Hause vorfinden. Für den Winter werden wir dann einen schönen Pferdestall und einen Longierplatz haben, auf den wir uns alle schon jetzt mächtig für unsere Pferde und Ponys freuen!

Gutes Heu haben wir nun auch schon gelagert, und mit unserem Landwirt Jan wurde die weitere Heu und Strohabholung geklärt. Damit es im Haus schön gemütlich warm sein wird, wenn wir den ersten Winter im Dornbuschermoor mit unseren Tieren erleben werden, haben wir schon gut getrocknetes Brennholz gelagert. Wir kommen sehr gut voran.

 

Die kleine Farm auf unserem neuen Hof füllt sich fast von allein mit neuen Tieren. Martin jun. der Ganter mit seinen beiden Gänsen ist am Sonntag, den 04.07.2010 bei uns eingezogen.

09.07.2010 Die ersten drei Hundezwinger in der jeweiligen Größe von 16qm sind schon fast fertig gestellt. Damit sich die Hunde darin Wohl fühlen können, wird noch in jedem Zwinger eine Schutzhütte aufgebaut, und der Boden mit feinem Füllsand aufgefüllt. Schutz vor der Witterung wird mit Dächern gewährleistet, und damit die Hunde schön spielen und toben können, soll vor der Zwingeranlage ein schöner großer Auslauf eingezäunt werden.

Selbstverständlich werden die bald dort eingezogenen Vierbeiner auch an der Leine in der umliegenden Gegend viel mit uns, den Menschen erkunden können.

________________________________________________________________________________________

 

                                              In Planung für Tierfreunde mit Herz

Leider sterben unsere tierischen Freunde auch irgendwann einmal.

Damit wir Sie dennoch besuchen können, werden wir für ihre und unsere Tiere einen Tierfriedhof im spanischen Stil mit gemauerten Kammern anbieten.

________________________________________________________