Tiere suchen... Menschen mit Herz

Liebe Tierfreunde,

 an dieser Stelle stellen wir Ihnen Tiere vor, die sich noch in unserer Obhut befinden. Gern können Sie als Gassigeher/in sich mit diesen Tieren beschäftigen, Ihnen Futter spenden und andere Dinge, die sie gut brauchen können.

Damit alle Stationen in der Scheune für uns gut zu erreichen sind, hat Harald Helfert, unser Baumeister die Treppen und den Verbindungssteg gebaut. Darüber freuen wir uns natürlich sehr!



Diese Welpen befinden sich NICHT ! auf dem Tierhof

Bald bekommen diese kleinwüchsigen Mischlinge ihre erste Ungezieferbehandlung, Wurmkur, Chip und erste Impfung. Noch leben sie glücklich bei ihrer Hundemutti, werden aber dann bald über unsere VK in gute Hände vermittelt werden.
Spenden, die dafür eingehen sichern deren medizinische Grundversorgung und die Sterilisation der Mama- Hündin. Tierschutz muss sein

 

            Kontakt für einen Welpen Mo - Sa von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

                       1.Vors. Frau Wojtek Mobil 0177 362 436 0



 

         Das nennt sich Katzenleben!

 

Bis auf zwei chronisch kranke Katzen, die in unserem schönen Katzenhaus mit Freigehege leben, dürfen sich die Freigänger- Katzen auf dem Hof bewegen, wo und wie sie es wollen. Hier halten zwei Kater gerade ihren wohlverdienten Mittagsschlaf.

In der Nacht fangen sie Mäuse und lassen sich zwei mal täglich ihr Futterschälchen reichen, so lässt es sich gut aushalten.


Coco und Julchen sind am Tag die Hofhunde, mit denen es sich nicht Spaßen lässt. Beide Hunde passen gut auf und zwicken auch mal, wenn es sein muss.

      Von daher, wenn das Tor geschlossen ist, bitte nicht einfach auf den Hof gehen.


links oben finden Sie Mäxchen, unseren Theraphiehund, der alten und kranken Menschen in Seniorenhäusern noch viel Freude bereitet.

 

Matthie auf der rechten Seite wurde von uns, den Menschen so schlimm enttäuscht, das sie sich erst nach langer Eingewöhnung wagte, uns ihr Vertrauen zu schenken.

 

Rica, der Dackelmischling aus Berlin wurde umhergereicht wie ein Wanderpokal. Dabei ist er ein sehr sozialer und freundlicher Rüde, der bei uns seine Heimat gefunden hat.

 

 

Auch diese Hunde mußten wir Privat anmelden, da die Behörde ansonsten darauf bestanden hätte, sie in einer anderen Einrichtung unterzubringen. Wir fragen uns im Ernst, warum hätte man es diesen Tieren antuen sollen, wo sie doch schon seit so langer Zeit bei uns ihr zu Hause gefunden haben??? !!

 

Immerhin leben diese Tiere bei uns mit im Haus, bekommen alles, was sie brauchen. Gassirunden, Futter, Wasser, Pflege, etc - bei Bedarf ihre Medikamente.

Nachdem Frau Heidi Aschmuteit alle Tiere, bis auf 15 Hunde, sieben Katzen und zwei Kaninchen in gute Hände untergebracht hat, wurden der jetzige Tierbestand als Privat abgenommen und von der Behörde aktzeptiert. Allerdings ist es uns nicht klar, warum der Tierhof geschlossen wurde, denn jetzt darf Frau Aschmuteit privat so viele Tiere wie sie möchte bei sich aufnehmen!

 

Wenn Sie uns bei der Tierschutzarbeit unterstützen möchten werden Sie gern Mitglied in unserem Förderverein für den Tierschutz  in Stade und Umgebung e.V.

http://tierhofstade.beepworld.de/mitgliedschaftpdf.htm   klicken, ausfüllen, Dauerauftrag einrichten.

bitte den Antrag senden an den Förderverein für den Tierschutz in Stade und Umgebung e.V.

Dornbuschermoor 21 in 21706 Drochtersen  ( Tel. 04143 5243)

Spenden Sie Futter für die Tiere

Spenden Sie Decken, Spielsachen für Tiere/Hunde und Katzen

Sie können auch eine einmalige Spende überweisen an den Verein bei der Postbank Hmg.

IBAN : DE93 4401 0046 0308 2104 69

Paypal: tierhofstade@aol.com

 

Wir bedanken uns für ihre Hilfe

-der Vorstand-

 

 

links im Bild sehen Sie den schon etwas älteren Schäferhund Simba, der über Tag gern ruht und in der Nacht den Hof bewacht.

Links ist Rosa in ihrem Element. Da braucht dann nur eine Katze lang schleichen und schon meckert sie ordentlich los. Wie gut, das sie so, wie sie bei uns lebt, die Katze nicht "erwischen" kann!

Einer der Gründe, warum wir Rosa besser hier bei uns behalten. Wir kennen sie gut und haben sie im Griff, auch wenn wir mit ihr spazieren gehen :-)